Blog
02
Jan

Golfturniere gehören zu den «ähnlichen Zwecken»

Veröffentlicht in Recht & Steuern
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Kommentare
  • Drucken

"Betrieblich veranlasste Aufwendungen" müssen einem Unternehmer nicht auch immer steuerliche Vorteile bringen. Das hat das Hessische Finanzgericht entschieden. Es bezog sich dabei auf eine Vorschrift im Einkommensteuergesetz, wonach dem "Betriebsausgabenabzug das Abzugsverbot entgegensteht, dass Aufwendungen für Jagd und Fischerei, für Segeljachten oder Motoryachten sowie für 'ähnliche Zwecke' und für die hiermit zusammenhängenden Bewirtungen den Gewinn nicht mindern dürfen".

Bei der Veranstaltung von Golfturnieren mit anschließender Abendveranstaltung - wie im zugrunde liegenden Fall - handele es sich um "ähnliche Zwecke" im Sinne dieser Vorschrift - mit der Folge, dass der Aufwand dafür das steuerpflichtige Einkommen nicht mindert. (Hessisches FG, 11 K 1165/12)

 

Bewerte diesen Beitrag:
10
Markiert in: kosten Urteile

Experten- und Informationsportal für Unternehmer und Firmengründer

blog comments powered by Disqus

Experte finden

Über die Hälfte aller Startups in Social- Media vertreten
Tipps & Tricks
Zahlen der Förderbank KfW zufolge sind 56% der bis zu vier Jahre alten Unternehmen in sozialen Medien aktiv. Fast jedes ...
weiterlesen ►►
Unternehmen wehren sich gegen Bildungsfreistellungspläne
Recht & Steuern
Arbeitgeber in Baden- Württemberg gehen auf die Barrikaden gegen Pläne, Beschäftigte in Zukunft tageweise für Bildungsve...
weiterlesen ►►
Jeder vierte Selbstständige hat keine ausreichende Altersvorsorge
Versicherungen & Finanzen
Viele Selbständige könnten im Alter unter die Armutsgrenze rutschen. Eine bisher unveröffentlichte Allensbach-Analyse im...
weiterlesen ►►
5 Tipps zu mehr Neukunden für Ihr Unternehmen
Angebote & Dienstleistungen
  1. Definition der Ziele! Überlegen Sie sich, was Sie mit Ihrer Onlinemarketingkampagne erreichen wollen. Wer i...
weiterlesen ►►